Bundesjugendvertretung

gemäß § 7 der Satzung vom 13.11.2009

    (1)  Die Bundesjugendvertretung (BJV) ist das oberste Organ des BJW.

    (2)  Die BJV setzt sich zusammen aus den Vertretern der Mitglieder des BJW.

          Stimmberechtigt sind:

          -   für die Mitglieder nach § 5 Abs 2 a bis zu 5 Vertreter,

          -   für Mitglieder nach § 5 Abs 2 b bis zu 2 Vertreter,

          -   für die Mitglieder nach § 5 Abs 3  einen Vertreter,

          -   die Mitglieder der Bundesjugendleitung.

    (3)  Die BJV wird von der Bundesjugendleitung einberufen und tritt mindestens im  zweijährigen Rhythmus  zusammen.

    (4)  Die Aufgaben der BJV sind:

          -   Festlegung der jeweils vorrangigen Aufgaben des BJW als Richtlinie für die Mitglie­der und die Bundesjugendleitung.

          -   Wahl der Bundesjugendleitung.

          -   Aufnahme neuer Mitglieder und erforderlichenfalls Beschluß über Ausschluß von Mitglie­dern.

          -   Aufsicht über die Arbeit der Bundesjugendleitung und Entlastung hinsichtlich der wirt­schaftlichen Angelegenheiten.